22.10.2021, 18:30 - 19:30

USA, Austin
1. Freies Training
Pos.
Fahrer
Nr.
Team
Zeit
 
Bottas
77
Mercedes
1:34.874 
 
Hamilton
44
Mercedes
+ 00.045 
 
Verstappen
33
Red Bull
+ 00.932 
 
Leclerc
16
Ferrari
+ 01.460 
 
Sainz
55
Ferrari
+ 01.634 
 
Gasly
10
AlphaTauri
+ 01.737 
 
Perez
11
Red Bull
+ 01.924 
 
Norris
4
McLaren
+ 01.981 
 
Giovinazzi
99
Alfa Romeo
+ 02.000 
 
10 
Räikkönen
7
Alfa Romeo
+ 02.092 
 
11 
Russell
63
Williams
+ 02.096 
 
12 
Ocon
31
Alpine F1 Team
+ 02.098 
 
13 
Stroll
18
Aston Martin
+ 02.108 
 
14 
Vettel
5
Aston Martin
+ 02.194 
 
15 
Alonso
14
Alpine F1 Team
+ 02.584 
 
16 
Ricciardo
3
McLaren
+ 02.589 
 
17 
Latifi
6
Williams
 
 
18 
Tsunoda
22
AlphaTauri
 
 
19 
Schumacher
47
Haas F1
+ 03.992 
 
20 
Mazepin
9
Haas F1
+ 07.365 
 
ENDE
Letzte Aktualisierung: 18:35:44
Auf Wiedersehen!

Für den Augenblick verabschieden wir uns von der Formel 1 aus Austin. Weiter geht es um 22:00 Uhr mit dem 2. Training. Wir sind auch dann wieder live dabei. Bis dahin!
Vettel im Mittelfeld

Sebastian Vettel findet sich nach dem 1. Training im Mittelfeld wieder. Mit über zwei Sekunden Rückstand zu Bottas wird der Deutsche schließlich 14. Auch Teamkollege Lance Stroll war als 13. nicht in Reichweite. Mick Schumacher fand sich auf dem 19. Rang wieder.
Mercedes dominiert 1. Training

Das 1. Training in Austin war klar in der Hand der beiden Mercedes. Valtteri Bottas und Lewis Hamilton landet mit neun Zehnteln deutlich vor Max Verstappen. Da wird sich Red Bull noch etwas überlegen müssen für das restlicher Wochenende. Auch die anderen Teams kamen nicht an die Zeiten der Mercedes-Fahrer heran.
Ende 1. Training

Das 1. Training auf dem Circuit of the Americas ist beendet und die Autos kommen zurück an die Boxen. Charles Leclerc setzt sich auf Platz vier vor Carlos Sainz im zweiten Ferrari. Pierre Gasly schlägt sich mit Platz sechs wieder ordentlich und landet vor Sergio Pérez. Dessen schnellere Zeit wurde wegen eines Tracklimits-Verstoßes gestrichen. Komplettiert wird die Top Ten durch Lando Norris, Antonio Giovinazzi und Kimi Räikkönen.
Valtteri Bottas gewinnt das 1. Training des USA Grand Prix

Die Zeit ist abgelaufen! Die Bestzeit im 1. Training fuhr Valtteri Bottas mit einer 1:34.874. Nur hauchdünn dahinter folgt sein Teamkollege Lewis Hamilton mit 0,045 Sekunden Rückstand. Max Verstappen fehlten bereits 0,9 Sekunden zum finnischen Mercedes-Fahrer.
Unfall von Mick Schumacher

Kurz vor Ende der Session kracht es! Sergio Pérez und Mick Schumacher kommen sich da in die Quere. Beide Fahrer können ihr Training aber weiterfahren. Da wird es sicher noch einmal eine Untersuchung geben.
Alonso kommt nicht weit vor

Fernando Alonso kommt nicht so recht nach vorne. Mit seinem frischen Soft kann er zwar zulegen, aber mit Position 15 ist er sicherlich nicht da herausgekommen, wo er sich eigentlich sieht. Weit zurück ist derzeit auch Sebastian Vettel als 14.
Mazepin abgeschlagen

Hat Mazepin ein technisches Problem oder hat der Russe bisher einfach noch nicht den Rhythmus auf der Strecke gefunden? Alleine zu Mick Schumacher vor ihm fehlen knapp vier Sekunden. Das ist doch eine Menge.
Die finalen Minuten laufen

Die finalen Minuten im 1. Training laufen. Viel dürfte sich in diesen aber nicht mehr tun, denn einzig Fernando Alonso ist in der Schlussphase noch auf frischen Softs.
Hamilton verkleinert Rückstand

Lewis Hamilton kann noch einmal nachlegen und verkleinert seinen Abstand zu Teamkollege Bottas auf 0,045 Sekunden. Dritter bleibt Verstappen vor Leclerc Sainz und Gasly. Nach einer guten Runde auf dem neunten Platz zu finden ist George Russell im Williams.
Boxenfunk Antonio Giovinazzi

"Ich muss an die Box kommen", funkt Giovinazzi seiner Box. Sein Helm sei locker und er könne ihn nicht richtig fixieren. In der Garage lässt sich der Italiener einen neuen Helm reichen.
Alonso zurück auf der Strecke

Wieder zurück auf der Strecke ist nach dem Defekt in den ersten Minuten des Trainings Fernando Alonso. Da hat das Team alles gegeben, damit der Spanier zumindest noch ein paar Trainingsminuten nutzen kann.
Boxenfunk Lando Norris

"Ich habe mir einen Bremsplatten zugezogen", funkt Lando Norris an die Boxenmauer. "Ich werde zurück an die Box kommen."
Neue beste Runde von Valtteri Bottas

Valtteri Bottas kann sogar noch schneller und ist mit einer 1:34.874 um 0,222 Sekunden an Hamilton vorbeigezogen. 1,1 Sekunden dahinter rangiert dann Verstappen. Charles Leclerc ist Vierter vor Teamkollege Sainz. Sebastian Vettel findet sich auf Platz elf wieder.
Neue beste Runde von Lewis Hamilton

Was für eine Schlappe für Verstappen! Lewis Hamilton setzt in allen drei Sektoren die Bestzeit und schiebt sich mit gut einer Sekunde Vorsprung vor den WM-Konkurrenten. 1:35.096 Minuten hatte Hamilton für seine Runde benötigt.
Gelbe Flagge

Es gibt kurzzeitig gelbe Flaggen. Nikita Mazepin hatte sich in Kurve 19 gedreht.
Neue beste Runde von Max Verstappen

Max Verstappen setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:36.043. Ob Hamilton kontern kann, wird sich gleich zeigen. Der Brite ist am Ende seiner Outlap und wird bald auf die schnelle Runde gehen.
Geht noch was bei Alonso?

Es sieht so aus, als ob Alonsos Session doch noch nicht vorbei ist. Das Auto ist schon seit einiger Zeit zurück an der Box und der Spanier steigt wieder ein. Es scheint, als hätte man das Problem finden können.
Strecke füllt sich wieder

Die Strecke beginnt sich nach und nach wieder zu füllen. Immer mehr Fahrer starten in ihren zweiten Run des Trainings. Gerade auf Platz zwei verbessert hat sich Charles Leclerc. 0,2 Sekunden fehlten ihm zur Hamilton-Zeit.
Nur kurzes Vergnügen

Es war allerdings nur ein kurzes Vergnügen. Da Vettel in Kurve 9 zu weit rausgefahren war, wird ihm seine Runde gestrichen. "Ich habe das Heck verloren", bestätigt Vettel über Funk.
Neue beste Runde von Sebastian Vettel

Mit den frischen Reifen reicht es das dann auch gleich einmal, um die Bestzeit zu übernehmen. Eine 1:36.344 war Vettel in seiner Runde gefahren.
Vettel wieder auf der Strecke

Sebastian Vettel ist inzwischen wieder auf die Strecke gegangen. Einmal mehr testet der Aston Martin-Fahrer die Softreifen. Neben ihm ist aktuell nur Antonio Giovinazzi auf dem Asphaltband unterwegs.
Schon wieder neue Motorenteile bei Bottas

Derweil gibt es eine offizielle Info von Mercedes: Bei Valtteri Bottas gibt es einmal mehr neue Motorenteile. Der Finne erhält den sechsten Verbrennungsmotor in diesem Jahr. Dafür geht es fünf Positionen nach hinten in der Startaufstellung.
Neue beste Runde von Lewis Hamilton

Lewis Hamilton kann ebenfalls noch einmal zulegen und übernimmt mit einer 1:36.381 wieder die Führung in der Ergebnisliste. Inzwischen wird es auf der Strecke wieder ein wenig ruhiger. Die meisten Fahrer stehen nach ihren ersten Runs in der Box.
Neue beste Runde von Sergio Pérez

Sergio Pérez verdrängt Lewis Hamilton von der Spitzenposition. Auf der härtesten Reifenmischung gelingt dem Mexikaner eine 1:36.798.
McLaren beginnt ordentlich

Einen ordentlichen Start in das Rennwochenende gelingt McLaren. Lando Norris verbessert sich auf dem Soft gerade auf die zweite Position hinter Hamilton. Daniel Ricciardo ist auf dem Medium Vierter. Vettel ist inzwischen auf Platz neun durchgereicht worden. Mick Schumacher ist 18.
Hamilton verbessert Bestzeit

Lewis Hamilton hat derweil seine Bestzeit noch einmal verbessert und führt nun mit einer 1:36.812 vor Verstappen und Bottas. Lando Norris hat sich auf Platz vier verbessert und auch Pierre Gasly geht gerade an Sebastian Vettel vorbei.
Vettel auf Platz fünf

Sebastian Vettel beginnt seine Session ordentlich. Mit einer 1:37.579 findet sich der Heppenheimer zunächst auf der fünften Position im Klassement wieder. Er gehört allerdings auch zu denen Fahrern, die schon auf der weichsten Reifenmischung sind.
Gelbe Flagge

Es gibt gelbe Flaggen! Charles Leclerc hatte in Kurve 6 sein Heck verloren und war von der Strecke gerutscht. Er kann aber weiterfahren und lenkt seinen Ferrari aus dem Kiesbett heraus.
Verstappen auf Rang zwei

Lewis Hamilton führt die Ergebnisliste weiterhin an, doch Max Verstappen ist dem Briten derzeit nicht auf den Fersen. Nur 0,077 Sekunden liegen zwischen ihm und Hamilton. Valtteri Bottas ist Dritter vor Sergio Pérez.
Schon fünf Zeiten gestrichen

Daniel Ricciardo ist längst nicht der einzige Fahrer, der seine erste Rundenzeit verloren hat. Insgesamt fünf Zeiten wurden in den ersten Minuten bereits gestrichen.
Neue beste Runde von Lewis Hamilton

Zu Beginn gibt es einiges an Bewegung in der Zeitentabelle. Lewis Hamilton schiebt sich an Sergio Pérez vorbei und übernimmt mit einer 1:37.260 die Spitze.
Neue beste Runde von Sergio Pérez

Sergio Pérez setzt eine neue Rundenbestzeit mit einer 1:37.624. Die Zeit von Ricciardo ist derweil gestrichen worden, nachdem er die Streckenbegrenzungen überfahren war.
Erste Rundenzeiten stehen

Die ersten Rundenzeiten sind inzwischen gesetzt. Für den Augenblick führt Daniel Ricciardo die Leiste an, noch aber haben noch nicht viel Piloten die Linie überquert.
Alle Reifensätze im Einsatz

Zu Beginn des Trainings fällt die Auswahl der Reifen gemischt aus. Von Soft bis Hard ist alles dabei. Inzwischen sind alle Piloten auf der Strecke.
Strecke wieder freigegeben

Die Strecke ist wieder freigegeben und die ersten Fahrzeuge sind bereits wieder auf der Strecke. Darunter auch Sebastian Vettel, der bislang nur eine Outlap fahren konnte.
Session weiter unterbrochen

Neun Minuten sind bereits gelaufen und noch ist die Session nach dem Alonso-Zwischenfall unterbrochen. Eine Zeit ist noch niemand aus dem Feld gefahren.
Was war die Ursache für den Defekt?

Es schaut aus, als könnte ein Hydraulikproblem da die Ursache für den Defekt sein. Eine Flüssigkeit tritt aus am Auto aus und zuvor hatte sich das Auto alles andere als gesund angehört.
Rote Flagge

Kurz darauf gibt es dann auch schon die erste rote Flagge an diesem Wochenende. Das Auto von Fernando Alonso steht zu ungünstig, als dass man es sicher bergen könnte.
Defekt bei Fernando Alonso

Defekt bei Fernando Alonso! Der Spanier steht in Kurve 12 in der Auslaufzone. "Stoppe das Auto", lautet die Ansage über Funk.
Auch Vettel und Schumacher schon unterwegs

Auch Sebastian Vettel und Mick Schumacher gehören zu den ersten Piloten auf der Strecke. 13 Fahrer haben ihr Training schon aufgenommen. Einige davon sind mit aerodynamischen Messwerkzeugen auf der Runde.
Start 1. Training

Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 1. Trainings in Austin ist erfolgt. Sergio Pérez geht gefolgt von Pierre Gasly als erster Fahrer auf die Strecke.
Die Bedingungen

Das Wetter in Austin ist gut. Vor dem 1. Training scheint die Sonne und die Streckentemperatur liegt bei 29 Grad. Die Lufttemperatur beträgt 26 Grad. Regen soll es nicht geben.
Die Strecke

Gefahren wird auf dem Circuit of The Americas. Die 5,513 Kilometer lange Strecke verfügt über 20 Kurven und ist vom bekannten Formel-1-Architekten Hermann Tilke entworfen worden. Ein besonderes Merkmal der Strecke ist auch die erste Kurve, in der es bergauf geht und deren Ausgang der Fahrer nicht einsehen kann. Auch die Bodenwellen dürften die Fahrer fordern.
Mittelfeld: McLaren vs. Ferrari

Während vorne der Kampf zwischen Red Bull und Mercedes tobt, geht es auch im Mittelfeld hoch her. McLaren und Ferrari kämpfen um den Platz als stärkster Verfolger. McLaren war zuletzt stärker als Ferrari, musste aber in der Türkei einen Rückschlag hinnehmen und zeigte nicht das Maximum. Dadurch ist Ferrari in der Konstrukteurs-WM um 7,5 Punkte herangekommen.
Motorenstrafe für Vettel

In Austin wartet für Sebastian Vettel wieder ein schwieriges Wochenende. Der Heppenheimer erhält dieses Wochenende einen neuen Motor, weshalb er in der Startaufstellung vom letzten Platz starten muss. Punkte zu holen wird dadurch alles andere als leicht. Schwer werden dürfte es auch einmal mehr für Mick Schumacher. Der Haas ging zuletzt zwar etwas besser, es reichte aber nicht, um die Konkurrenz wirklich unter Druck zu setzen.
Spannung im WM-Kampf

Die Saison 2021 biegt auf die Zielgerade ein und die Spannung im WM-Kampf könnte nicht größer sein. Sechs Rennen vor Ende der Saison liegt Max Verstappen mit 262,5 Punkten an der Spitze des Klassements, hat aber mächtig Druck von Lewis Hamilton. Der Brite hat nur sechs Punkte weniger auf dem Konto und könnte sich bereits in Austin die Spitze holen. Valtteri Bottas ist mit 177 Punkten Dritter vor Lando Norris im McLaren (145 Pkt.). Vettel und Schumacher liegen außerhalb der Top Ten.
Herzlich willkommen!

Nach einem Jahr Zwangspause ist die Formel 1 in diesem Jahr wieder zu Gast in den USA. Um 18:30 Uhr steht in Austin zunächst das 1. Training auf dem Programm.
Grand Prix der USA
Circuit of The Americas
Rennstrecke: Circuit of The Americas
Datum: 24. Oktober 2021
Streckenlänge: 5.513 m
Runden: 56
Distanz: 308,405 km
Der Circuit of the Americas ist 5,516 Kilometer lang und befindet sich in Austin, Texas. 2012 findet zum ersten Mal der Große Preis der USA auf dieser Rennstrecke statt. Die Strecke wurde 2012 fertig gestellt, sie umfasst 20 Kurven und beinhaltet Höhenunterschiede von 40 Metern. Eine Besonderheit ist die Start-Ziel-Gerade, die mit einer Bergaufpassage endet und dann in eine Haarnadelkurve mündet.